Mediterranes Dessert – Mandel-Rosinen-Couscous

by Tino
Couscous mit Mandeln und Rosinen.

Mandel-Rosinen-Couscous

Eine mediterrane Dessert-Spezialität ohne Zucker. Diese Süßspeise wird im südöstlichen des Mittelmeerraums und in Teilen Nordafrikas kredenzt. Dieses Dessert hat genau die richtige, angenehme Süsse. Nicht zu viel, nicht zu wenig. Ein wohlschmeckendes, leichtes Genuss-Erlebnis. Sie können diese mediterrane Köstlichkeit als originelle Nachspeise zu einem Menü servieren. Insbesondere empfiehlt sich diese Speziälität jedoch auch zum Tee oder Kaffee. Erfreuen Sie sich dabei an dieser wohlschmeckenden, gesunden Alternative zu Kuchen oder Gebäck und entspannen Sie bei einer netten Unterhaltung mit Freunden oder Ihrem Partner auf mediterrane Art. Gelingt leicht, wenige Zutaten.
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 45 Min.
Arbeitszeit 1 Std.
Gericht Dessert, Nachspeise, Süsspeise
Land & Region Südöstlicher Mittelmeerraum
Portionen 4

Zutaten
  

  • 500 Gramm Couscous
  • 100 Gramm Mandeln
  • 50 Gramm Rosinen
  • 1 Teelöffel gemahlener Zimt
  • 100 Gramm Butter
  • 2-3 Esslöffel Honig

Anleitungen
 

  • Couscous in einer Schüssel knapp mit Wasser bedecken und 15 Minuten quellen lassen.
  • Während der Couscous aufquillt die Mandeln mit heißem Wasser übergiessen, dann mit kaltem Wasser abschrecken und die Schale ablösen.
  • In einem Topf ca. 1½ liter Wasser zum Kochen bringen. Währenddessen in den gequollenen Couscous Rosinen und Zimt einrühren und mittels einer Gabel locker unterheben und vermischen.
  • Den Couscous in ein Sieb geben und im Sieb über das kochende Wasser hängen. Wichtig: Der Couscous darf das Wasser nicht berühren. Damit der Wasserdampf nicht seitlich entweicht ziehen Sie eine Alufolie über den Topfrand. Der Couscous muss nun ca. 30 Minuten bei starker Hitze dämpfen.
  • Während der Couscous dämpft werden die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett kurz bei mittlerer Hitze goldbraun geröstet.
  • Nach dem dämpfen wird die Alufolie vom Topf entfernt. In kleinen Stücken wird nun die Butter in den Couscous eingerührt. Sodann kommen die Mandeln und der Honig dazu. Der angereicherte Couscous wird dann mittels einer Gabel aufgelockert und muss dann abschliessend nochmals ca. 5 Minuten dämpfen.
  • Das fertige Dessert auf einer großen Platte in eine Form bringen. Das kann zum Beispiel eine Pyramide sein. Alternativ können Sie auch die etwas größere Plätzchenformen verwenden und den geformten Couscous über die Platte ansprechend verteilen. Alternativ können das Dessert auch in Gläsern oder Bechern, wie auf dem Bildbeispiel kredenzen. Lassen Sie der Fantasie freien Lauf. Je nach belieben können Sie das Dessert mit frischem oder eingemachtem Obst garnieren.

Notizen

Tipps:
Alternativ zum frischen oder eingelegten Obst, aber auch als Ergänzung dazu eignen sich auch getrocknete Feigen und Datteln als Beilage.
Vermeiden Sie möglichst industriell zubereiteten Honig und verwenden Sie stattdessen möglichst Imkerhonig. Das verstärkt nicht nur das Geschmackserlebnis. Sie leisten damit auch einen kleinen Beitrag zur Nachhaltigkeit.
Dieses Dessert eignet sich auch gut als Nachspeise zu einem Menu aus libanesischem Kichererbsensalat und  orientalischen Kohlrouladen
Es ist auch gut zum Vorkochen geeignet.
Getränk:
Zu dieser Dessert-Spezialität passt ein kräftiger schwarzer Tee, ein milder Espresso oder ein charaktervoller Mokka. Von Filterkaffe oder einem Cappucino raten wir für dieses Rezept ab,
 diese Getränke würden das Geschmackserlebnis deutlich mindern.
Keyword couscous, Couscous Rezept, Couscous Süßspeise, Couscous zubereiten, mediterrane Küche einfach, mediterrane Küche gesund, mediterrane Küche schnelle Rezepte, mediterrane Küche zum abnehmen, mediterrane Nachspeise, mediterrane Rezepte einfach, mediterranes Dessert, traditionelle mediterrane Kost rezepte, traditionelle Mittelmeerküche

Ähnliche Beiträge

Ich freue mich auf Ihren Kommentar

Recipe Rating